Coverausschnitt: Superdrama - The Promise

Chance of a Lifetime – Über die Chance, ein Leben zu leben!

…so heisst der erste Song der aktuellen „Superdrama“ Scheibe „The Promise„.

What is the mission – what is the deal?
Are we here for a reason – is this for real?
Kick the blindfold, make up your mind
Don’t you waste so much time,
so much time, precious time…

Eigentlich sollten wir uns diese Frage jeden Tag stellen. Dann, wenn wir mal wieder wegen einer Kleinigkeit ausrasten und uns unnötig damit aufhalten. Das ist Zeitverschwendung, es geht kostbare Lebenszeit verloren, die uns keiner mehr zurück gibt. Also lieber mal einen Gang zurückschalten und das Leben genießen. Wer weiss, wie viel Zeit wir noch haben…

Ich habe heute bei venue music eine Rezension über das aktuelle Album der Prog-Rock-Band veröffentlicht und das, wo ich doch eigentlich gar nicht so sehr der Fan dieses Genres bin. Aber diese Scheibe hat mir die Augen geöffnet – gerade auch, weil dieses mitgelieferte 60 seitige Booklet mit allen Gedanken zu den einzelnen Songs das absolute i-Tüpfelchen für mich ist. Ich will die Musik fühlen und verstehen. Sobald ich die Message eines Songs verstehe, sehe ich ihn mit ganz anderen Augen. Und „The Promise“ hat mich wirklich berührt. Vielleicht auch deswegen, weil ich den Schlagzeuger der Band vor einigen Monaten kennengelernt habe – zusammen mit seiner Partnerin (und jetzt Ehefrau). Ich bin normalerweise kein Mensch, der gleich offen auf andere Menschen zugeht. Bei den beiden war das anders. Durch ihre verständnisvolle, offene und vor allem sehr herzliche Art fiel es mir leicht, die beiden ins Herz zu schließen. Und ich habe sie so lieb gewonnen, dass ich auch einfach einen Beitrag verfassen musste. Vielleicht gerade auch, um den beiden zu zeigen: Da ist jemand, der ist vielleicht nicht täglich anwesend, wohnt einige Kilometer entfernt, vergisst Euch aber nicht und fragt sich ständig, wie es Euch geht.

Ich bin mit Robert eigentlich durch die Musik schnell ins Gespräch gekommen. Das ist meine Welt, da kenne ich mich aus und da fühle ich mich sicher. Als ich dann die CD in den Händen hielt, spürte ich sofort, wie viel Herzblut investiert wurde. Das erste Album einer Band, edel verpackt – etwas, wofür man gerne sein Geld ausgibt, weil man noch was für sein Geld bekommt. Mich fasziniert so etwas einfach sehr.

Und jedes Mal wenn ich die CD einlege und das Booklet aufklappe muss ich daran denken, wie viel positive Energie ich bei den beiden tanken konnte und ich würde gerne ein bisschen positive Energie zurückgeben. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.